Amazone Sendungsverfolgung

Die Amazon Sendungsverfolgung LIVE

Noch nie gehört? Doch, natürlich. Amazon ist zwar eine riesige Händler und Plattform, ähnlich wie z. B. AliExpress oder Ebay, doch auch Amazon bietet die Möglich der Sendungsverfolgung über das Portal an. Dazu loggt sich der Kunde mit seinen Daten ein und schaut unter seinen Bestellungen nach, ob die Ware bereits mit einer Sendungsnummer ausgestattet ist. Sobald die auf Amazon gekaufte Ware vom Online – Händler verschickt wird, teilt der Händler Amazon mit, dass er die Ware auf den Weg gebracht hat. Daneben gibt der Händler – sofern es möglich ist – eine TrackingID an, über deren Link der Kunde auf die Suchmaske des Transport – Unternehmens gelangt und dort entweder sofort mit seiner Sendungsnummer verbunden wird oder über diese Suchmaske die angegebene Sendungsnummer eingeben kann. Hat das entsprechende Transport – Unternehmen die Sendung bereits registriert und wurde die Nummer bereits in sein System eingepflegt, kann der Kunde schon erste Informationen zum Status des Versandes einsehen. Kommt es aus logistischen Gründen dazu, dass eine Bestellung in mehrere Teillieferungen aufgeteilt werden muss, weil sie z. B. an verschiedenen Standorten lagert, wird dem Kunden über sein Kundenkonto in der Bestellübersicht mitgeteilt, dass die Lieferung in mehrere Teillieferungen aufgeteilt werden musste. Jede Teillieferung erhält entsprechend als eigenständige Sendung auch eine eigene Sendungsid. Das dient dazu, sicher zu gehen, dass keine Lieferung und auch keine Teillieferung abhanden kommt oder, falls es doch dazu kommt, dass das Transportunternehmen – ähnlich wie der Kunde über seine amazone Sendungsnummer, die Ware lokalisieren kann. Durch die Aufteilung der Sendung in mehrere Teil – Sendungen entstehen dem Kunden keinerlei Mehrkosten für den Transport – auch dann nicht, wenn der Transport a priori nicht kostenfrei war.

Amazone Paket in Deutschland

Handelt es sich bei der bestellten Ware um nationale Sendungen, ist eine Sendungsverfolgung in aller Regel selbstverständlich. Es gelten dann die üblichen Regeln des jeweiligen inländischen Lieferservices. Bei Hermes, DPD und viele weitere Unternehmen gelten die Sendungsnummern uneingeschränkt, bei DHL – wie oben beschrieben – für alle Paket – und Wertsendungen. Bei Päckchen gilt regulär keine Sendungsverfolgung, kann vom Kunden aber für einen Aufpreis gewünscht werden. Bei internationalen Sendungen, die unter dem Begriff „Standard – Lieferung“ angeboten werden, teilt Amazon auf seiner Website mit, dass diese Sendungen nicht nachverfolgbar seien. Das trifft aber nur bedingt zu, wie das Beispiel 4 px belegt. Sobald z.B. 4px die Ware an DHL oder Hermes übergeben hat, gelten die dortigen Regeln für die Sendungsverfolgung. Bei DHL hängt dies von der Größe der Sendung und demnach davon ab, ob es sich um ein Paket oder um ein Päckchen handelt. Ist die Sendung groß genug, um als Paket zu gelten, gelangt man über die angegebene Sendungsnummer auf die Seiten von DHL.

Amazone Zollgebühren

Bei entsprechend größeren Warenlieferungen, die aus dem Ausland, z. B. aus China kommen, unterliegen diese Sendungen oft der zollamtlichen Behandlung. Es ist demnach möglich, dass der Empfänger vor dem Erhalt noch eine Zollgebühr entrichten muss. Alle eingeführten Handelswaren werden also an der Grenze auch bewertet, ob sie zu verzollen oder zollamtlich befreit sind. In letzterem Fall erhalten die Sendungen einen grünen Aufkleber und werden ohne Gebühr zugestellt. Da es sich dabei aber meist um kleine Sendungen handelt, sind sie meist auch nicht über das Sendungsportal nachverfolgbar.

amazone Versand Schnellübersicht:

Wo china post

Themenübersich Amazone Tracking

Dierekte Amazone Paketverfolgung:

zur Amazone Sendungsverfolgung

So funktuniert die Amazone Paketverfolgung